Die Ausbildung nach BVL ®

Rund ein bis zwei Kinder pro Schulklasse leiden in Österreich an einer Lernstörung. Es gibt unzählige Kinder die professionelle Hilfe benötigen. Die Nachfrage nach Lerntherapien ist groß - leider herrscht in Tirol ein Mangel an qualifizierten Lerntherapeuten, zumal die Berufsbezeichnung nicht geschützt ist und sich jeder als Lerntherapeut bezeichnen darf.

Schon lange liegt mir das Thema Dyslexie und Dyskalkulie sehr am Herzen. Kinder, die mit einer Lernstörung den Alltag bestreiten, verdienen eine qualitativ hochwertige Therapie, in der sie Strategien fürs Leben erarbeiten und lernen, ihre Schwächen in Stärken zu verwandeln. Deshalb entschied ich mich für die Ausbildung zur Dyslexie- und Dyskalkulietherapeutin nach BVL®. In dieser Ausbildung wurden mir systematisch-integrativ aufgebaute Therapiekonzepte mit konkreten Handlungsanleitungen und wissenschaftlicher Fundierung vermittelt. In der Therapie wird zudem an die bereits vorhandenen Stärken angeknüpft und die Resilienz positiv gestärkt. Aber auch die Basisfunktionen wie Aufmerksamkeit, Gedächtnis, Wahrnehmung, Sprache und logisches Denken / Handlungsplanung bilden einen wichtigen Teil in der Therapie. So kann Ihnen, liebe Eltern, versichert werden, dass Ihr Kind eine individuell angepasste, systematische, umfassende und hochwertige Therapie erhält!

Werfen Sie doch einfach mal einen Blick auf die Homepage des BVL®!
(c)2018, Alle Rechte vorbehalten