Dyslexie (Legasthenie)  

Die Diagnose Dyslexie (auch Legasthenie) umschreibt eine eindeutige Beeinträchtigung der Lese- und Rechtschreibfähigkeiten, die in unterschiedlichen Kombinationenen auftreten können.
Nach ICD-10 lassen sich folgende Formen unterscheiden:

  • Lese- und Rechtschreibstörung F81.0
    Im Lesen und im Schreiben finden sich jeweils starke Probleme.
    In Lese- und Rechtschreibtests finden sich deutlich auffällige Werte. 

  • Isolierte Rechtschreibstörung F81.1
    Es finden sich sehr starke Probleme in der Rechtschreibung, die Lesefertigkeit ist aber unauffällig.

  • Isolierte Lesestörung
    Die isolierte Lesestörung kommt sehr selten vor. Hier zeigen sich große Schwierigkeiten beim Lesen lernen,
    die Rechtschreibung ist jedoch vergleichsweise unauffällig.
(c)2018, Alle Rechte vorbehalten